KAPITALMARKT UNTERNEHMEN INTERNATIONAL IMMOBILIEN

Steuerliche Kapitalmarkt Trends aus München am 02.07.2020:


Au­to­ma­ti­scher Aus­tausch von In­for­ma­tio­nen über Fi­nanz­kon­ten in Steu­er­sa­chen nach dem Fi­nanz­kon­ten-In­for­ma­ti­ons­aus­tausch­ge­setz - FKAustG; Be­kannt­ma­chung ei­ner fi­na­len Staa­ten­aus­tausch­lis­te im Sin­ne des § 1 Ab­satz 1 FKAustG für den au­to­ma­ti­schen Aus­tausch von In­for­ma­tio­nen über Fi­nanz­kon­ten in Steu­er­sa­chen zum 31.12.2020. Die Staaten mit denen ein automatischer Informationsaustausch vorgenommen wird sind:

MEHR

Steuerrecht Trends aus München am 15.05.2020:

 

HOLDING-STRUKTUR OPTIMAL STEUERN

 

Für vermögende Unternehmer und Privatpersonen, die mehrere Anteile an Kapital- oder Personengesellschaften halten, kann es sich anbieten, diese Beteiligungen in einer Holding zu bündeln. Ziel einer solchen Struktur ist meist, durch Thesaurierung der Erträge langfristig die Besteuerung hinauszuschieben...

 

Die Holding versteuert Beteiligungserträge/ Veräußerungsgewinne aus Kapitalgesellschaften, an denen sie mindestens 15% der Anteile hält, lediglich mit 1,2 %. Vorsicht ist jedoch bei der Veräußerung der Beteiligung geboten:

MEHR

Internationale Steuer Trends aus München am 20.02.2020:

 

§ 4j EStG sieht ein Abzugsverbot für Aufwendungen aus der Rechteüberlassung (Lizenz) vor, soweit die korrespondierenden Einnahmen beim nahestehenden Gläubiger einer niedrigen Besteuerung unterliegen. Das Abzugsverbot greift, wenn die Einnahmen einer Präferenzregelung unterliegen. Das beigefügte BMF Schreiben vom 19.02.2020 enthält eine Länderliste mit schädlichen Präferenzenregelungen (IP-Boxen).

MEHR

Steuerberater Immobilien Trends aus München am 21.02.2020:

 

Scheidet ein Gesellschafter aus einer vermögensverwaltenden Personengesellschaft gegen Zahlung einer Abfindung aus und wächst sein Anteil den verbleibenden Gesellschaftern nach § 738 Abs. 1 BGB an, wird dieser Anwachsungserwerb durch die verbleibenden Gesellschafter jeweils einzeln und nicht in der Einheit der Gesellschaft verwirklicht. BFH vom 19.11.2019, IX-R-24/18

MEHR